Wanderwoche Rota Vicentina

  • Die Rota Vicentina, Wandern auf dem alten Fischerweg und im Inland
  • Geführte Wandertouren mit einer Meeresbiologin
  • Wanderungen auf ausgewählten Teilabschnitten der Rota Vicentina
  • Sternwandern mit fester Unterkunft, Wandern ohne Gepäck
  • Landestypische Unterkunft nähe Zambujeira do Mar
  • Inklusive aller Transfers und Pickup-Service

An der Costa Alentejana liegt das beschauliche Küstendorf Zambujeira do Mar. Es ist unser Ausgangspunkt für die Erkundung der schönsten Abschnitte der Rota Vicentina.

Tag 1 Transfer von Faro nach Zambujeira do Mar

Willkommen! Bem-Vindos!
Das Landhaus Manuel steht als Unterkunft für Sie bereit. Es ist nur wenige Minuten zu Fuß von Zambujeira do Mar und einem der herrlichen Strände entfernt.

Strand Alteirinhos       Strand Zambujeira do Mar

Im Anschluss an unsere täglichen Touren können Sie entscheiden, ob Sie noch an den Strand gehen und später durch den Ort mit seinen zahlreichen Restaurants bummeln wollen. Vielleicht wollen Sie auch einfach nur die Füße hochlegen und auf der Terrasse die ländliche Ruhe genießen.

Tag 2 Von Hafen zu Hafen


Hafen an der Costa Alentejana      Fischerhafen Entrada da Barca

Unsere erste Tour startet an einem der wenigen Häfen der Costa Alentejana. Dünenwege, wilder Rosmarin, eine kurze Passage durch einen Pinienwald und wir kommen zum Leuchtturm am Cabo Sardão. Am Ende unserer Tour erreichen wir den kleinen Fischerhafen Entrada da Barca mit seinen für die hervorragende Qualität an Fischgerichten und Meeresfrüchten bekannten Restaurants.

(15km, 5 Std., 190m Aufstieg und 160m Abstieg, mittel)

Tag 3 Land und Leute


Korkeichen und blühende Wiesen      Uferpromenade in Odemira

Bei dieser Etappe lernen Sie das für diese Region typische Inland kennen. Der Weg zwischen Korkhainen, Weiden und Olivenbäumen wird Sie mit seinem landestypischen Charme verzaubern. Ebenfalls lernen Sie den Erdbeerbaum kennen, aus dessen Beeren der berühmt berüchtigte Schnaps Medronho gebrannt wird. Am Ende unseres Weges erwartet uns die Sonnenterasse des Restaurants "O Tarro".

(17,5km, 6 Std., 130m Aufstieg und 300m Abstieg, einfach)

Tag 4 Bernosas - eine außergewöhnliche Felsformation


Einer der Strände entlang der Etappe       Fassadenmalerei Amália Rodrigues

Wilde Steilklippen, Storchennester und herrliche Traumstrände entlang der Atlantikküste werden Sie auf dieser Etappe in Ihren Bann ziehen. Wir passieren den Strand der Amália, der Ikone des Fado, und wandern weiter durch die unberührte Steilküste. Ein kleines Fischerdorf auf unserem Weg können wir für eine Rast nutzen. Der Ausblick auf den Strand von Odeceixe belohnt uns für unsere Mühen am Ende dieser Etappe.

(14km, 5Std., 210m Aufstieg und 230m Abstieg, mittel)

Tag 5 Freizeit und Besuch eines Weingutes


Zeit zum Entspannen      Kapelle Nossa Senhora in Zambujeira do Mar

Die Wanderschuhe bleiben heute im Landhaus. Sie haben Zeit, sich zu erholen oder ein Bad im Meer zu nehmen. Am Nachmittag besuchen wir ein Weingut ganz in der Nähe. Dieses junge und innovative Weinhaus hat sich mit seinen Küstenweinen bereits in kürzester Zeit einen Namen gemacht. Bei der Weinprobe werden kleinere Snacks gereicht und Sie erfahren viel Wissenswertes über den norwegischen Weinpionier, der das Gut seinerzeit aufbaute. Anschließend halte ich einen tollen Restaurant-Tipp für Sie bereit.

Tag 6 Das Geisterhaus


Felsenschlucht im Pego das Pias      Der Felsen im Pego das Pias

Auf unserem Weg begleitet uns immer wieder ein kleiner Bach zum legendären "Pego das Pias", dem idyllisch in einer Schlucht gelegenen Schildkrötensee. Wir wandern auf den Spuren von Antonio Banderas und Winona Ryder zum Drehort Isabel Allendes "Das Geisterhaus". Danach wandern wir zu unserem Transfer, der uns nach Odemira bringt. Das hübsche Städtchen wird von dem Fluss Mira durchflossen und wir können dort eine der für den Alentejo typischen Windmühlen besichtigen.

(12km, 4 Std., 80m Aufstieg und 205m Abstieg, einfach)

Tag 7 Der große Strand


Der Brejo Largo     Auf dem Rio Mira

Auf unserem Weg Richtung Norden passieren wir den weitläufigen Strand "Brejo Largo". Eine gute Gelegenheit die Dünenwege zu verlassen und am Strand unsere Route fortzusetzen. Zurück auf unserem Weg fallen die Klippen langsam ins Meer ab. Erneut erreichen wir den Rio Mira, der hier in den Atlantik mündet. An einem der Strandcafés können wir eine wohlverdiente Erfrischung zu uns nehmen. Den Abschluss bildet eine Rundfahrt auf dem Rio Miro vorbei an der Gezeitenmühle, der "Moinho da Asneira".

(12km, 4 Std., 70m Auf- und Abstieg, mittel)

Tag 8 Transfer nach Faro

Transfer von Zambujeira do Mar nach Faro Flughafen

Gute Heimreise! Bis bald!
Boa Viagem! Até breve!


Bis bald - Até breve!     Bis bald - Até breve!